Küchen Guide

Wissen für die Küchenplanung

Allgemeines

Glas ist auf dem Vormarsch in der Küchenplanung. Türen mit Sichtfenster sind nicht nur praktisch, weil man auf einen Blick sieht, was sich dahinter befindet, sondern sehen auch noch richtig gut aus. Komplette Glasfronten stellen eine Herausforderung bei der Herstellung und späteren Nutzung dar. Denn Glas ist dafür bekannt, dass es leicht bricht. Bei der Griffgestaltung von Glasfronten gibt es Verbesserungsbedarf, hier ist die Auswahl noch gering.

Edle, kühle Küchenfronten aus Glas

Zum Einsatz kommen verschiedene Glasarten: Klarglas, Milchglas und Bleiglas. Letzteres kann mit Schliff versehen werden, gilt aber als besonders empfindlich. Bekannt und beliebt sind gerahmte Fronten mit Glaseinsätzen vor allem bei Hängeschränken. Inzwischen experimentieren die Hersteller erfolgreich mit aufgesetzten Glasfronten. Hierbei wird eine Einglassicherheitsscheibe (ESG) mit dem Trägermaterial verklebt, wobei der Untergrund in allen erdenklichen Farben mittels Siebdruck lackiert werden kann. Somit lassen sich Küchenfronten in einzigartiger Hochglanzoptik realisieren, die strapazierfähiger sind, als es der Werkstoff Glas vermuten lässt.

Einsatzorte

Küchenmöbel mit Glasfronten werden vorzugsweise in modernen Privatwohnungen eingebaut und mit hochwertigen, emaillierten Elektrogeräten kombiniert. Durch unterschiedliche Farbvarianten und das Zusammenspiel von matten und glänzenden Glasarten kannst du interessante Akzente setzen. Glas in und an Küchenmöbeln vermittelt Leichtigkeit, Großzügigkeit und vor allem Individualität. Als aufgesetztes Klarglas bringen gläserne Küchenfronten strahlenden Glanz in jede noch so kleine Küche, helle Milchglasscheiben an den Oberschränken wirken sehr apart. Bislang war weißes und schwarzes Glas als Blickfang vorherrschend, inzwischen sind zahlreiche verschiedenfarbige Glasfronten erhältlich.

Reinigung & Pflege

Für ganzheitliche Glas-Fronten verwenden die Hersteller robustes, kratzfestes Sicherheitsglas. Dennoch solltest du keinen Schwertkampf in der Küche veranstalten. Unsensible Behandlung und Stöße mit harten Gegenständen verträgt auch Sicherheitsglas nicht. Ansonsten sind die heutigen Glasarten leicht und problemlos mit Glasreiniger zu pflegen. Selbst scharfe Reinigungsmaterialien machen der gläsernen Oberfläche nichts aus. Sollte trotz sorgsamer Behandlung ein Sprung im Glas entstehen, hilft bei gerahmten Glastüren der Glaser oder die Nachfrage beim Hersteller nach adäquatem Ersatz.

Lebensdauer & Preis

Sofern die gläsernen Fronten nicht beschädigt werden, sehen sie auch nach 30 Jahren noch aus wie neu. Preislich sind Glasfronten im oberen Preisgefüge angesiedelt.

Vorteile

  • Unterschiedliche Farbvarianten
  • Vermittelt Leichtigkeit und Großzügigkeit
  • Klares Glas ermöglicht einen Blick in geschlossene Schränke
  • Pflegeleicht, auch scharfe Reinigungsmittel erlaubt
  • Langlebig

Nachteile

  • Bruchgefahr
  • Geringere Auswahl bei Griffen
  • Bleiglas ist recht empfindlich
  • Eher hochpreisig