Küchen Guide

Wissen für die Küchenplanung

Allgemeines

Die einzeilige Küche steht im Raum wie eine Fußballmannschaft vor dem Anpfiff: alles in einer Reihe und bereit für jede Menge Action. Und wie der Fußball ist auch diese Küchenform ein Publikumsliebling. Und das zurecht, denn die einzeilige Küche ist flexibel und passt sich den Wünschen an: von platzsparend bis großzügig, von unauffällig bis akzentreich. Nur Teamplayer ist sie keine – mehr als 2 Personen sollten hier nicht kochen.

Häufige Einsatzorte

Die einzeilige Küche trifft man oft in kleinen Räumen, sie passt aber grundsätzlich in jeden Raum, da sie nur eine Wand in Anspruch nimmt. Ihre Spezialität sind schmale, lange Räume. In letzter Zeit findet man sie wieder häufig in Wohnküchen, in denen Wert auf einen großzügigen Essplatz gelegt wird. Denn die einzeilige Küche ist sehr platzsparend und kann bei Bedarf recht unauffällig in den Wohnraum integriert werden.

Maße & Größe

Ab einer Wandlänge von mindestens 3 Meter bist du dabei. Der Raum sollte dazu eine Raumtiefe von mindestens zwei Metern haben. Wenn es mit der Tiefe einmal knapp wird, haben wir unten einen Tipp für dich.

Planung

Auch wenn die einzeilige Küche recht unspektakulär aussieht – es gibt bei der Planung auch hier ein paar Dinge, die du beachten solltest.

Schaffe dir genügend Stauraum Strecke dich nach der Decke! Denn besonders bei kürzeren Küchenzeilen sind die Unterschränke gerne mit Geräten belegt – Geschirrspüler, Backrohr und Spüle brauchen Platz. Nutze die Raumhöhe in einem solchen Fall deshalb voll aus und plane die Oberschränke bis zur Decke, damit auch genügend Stauraum bleibt.

Rechts- oder Linkshänder? Achte bei der Anordnung von Geräten auf deine Händigkeit, damit die Arbeitsabläufe dann auch flutschen.

Kochen mit Aussicht Du musst nicht auf die schöne Aussicht beim Kochen verzichten, denn die einzeilige Küche kann auch problemlos unter ein Fenster gebaut werden. Achte dann einfach darauf, dass du genügend Stauraum einplanst, denn dadurch fällt ein Teil der Oberschränke weg.

Unsere Tipps

  • Schmale Schränke für schmale Räume Wenn es wirklich eng wird, hilft eventuell, bei der Arbeitsplatte und der Schranktiefe auf Sondermaße zurückzugreifen. Hier gibt es vereinzelt Möbel mit Sondermaßen zwischen vierzig und fünfzig Zentimeter. Das schränkt dann allerdings die Auswahl an passenden Schränken, Spülbecken und Geräten ordentlich ein.
  • Gut für 2 Stürmer, aber nichts für die ganze Mannschaft Da bei der einzeiligen Küche die ganze Action entlang einer Front passiert, sollten hier nicht mehr als zwei Personen kochen. Wer gerne mit der ganzen Mannschaft kocht, kombiniert die einzeilige Küche am besten noch mit einer Insel.

Vorteile

  • platzsparend, ideal für kleine Räume
  • einfaches Ausmessen
  • einfacher Aufbau
  • keine verwinkelten oder schwer zugängliche Bereiche

Nachteile

  • max. 2 Personen können gleichzeitig kochen